Erfolgreich pitchen!

"Schicken Sie mir zuerst 'mal Ihren Businessplan!" - das war früher. Heute geht's schneller - und vor allem kürzer: Sie starten Ihre Investorensuche mit pitch deck und elevator pitch. Der Businessplan kommt später - und auch nur, wenn Sie erfolgreich gepitcht haben!

Pitchen vor Investoren, Kunden oder im Wettbewerb: es geht ums Ganze - überzeugen und begeistern in wenigen Minuten - ohne 2. Chance! Worauf kommt es an?

Mit unserer Erfahrung helfen wir Ihnen zu einem überzeugenden pitch und begleiten Sie auf dem Weg dorthin: beim Erstellen des pitch decks und der Vorbereitung der Präsentation. Denn TE weiß, worauf es ankommt. Hier eine kleine "Gebrauchsanweisung":

Wie wird mein pitch erfolgreich?

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Zuhörer!

Setzen Sie sich deren Brille auf - ein Kunde tickt anders als ein Investor!

  • Was interessiert Ihre Zuhörer?
  • Was wollen sie wissen?
  • Was wollen sie hören?
  • Nicht die Technik, sondern das Geschäft steht im Mittelpunkt!
  • Nur das Wesentliche und das Wichtigste bringen!

Die W-Fragen strukturieren den Inhalt:

  • warum?               
 -->                  Problem & Bedarf, Nutzer & Marktpotential
  • was?
--> meine Lösung, meine Idee, mein Produkt;                           Nutzen & Alleinstellung
  • wer?
--> mein Team hat Business- & Fachkompetenz
  • wohin?
--> meine Ziele & der Fahrplan dorthin
  • wieviel?
--> Umsatz- & Gewinnerwartung, Kapitalbedarf

Nehmen Sie Ihre Zuhörer mit!

  • Erzählen Sie eine story und bauen Sie einen Spannungsbogen auf!
  • Stellen Sie Fragen - das erzeugt Aufmerksamkeit!
  • Captatio benevolentiae - nehmen Sie Ihre Zuhörer gleich zu Beginn für sich ein - durch ein aktuelles Ereignis, ein bekanntes Zitat, ein spektakuläres Beispiel, eine witzige Bemerkung . . .
  • Halten Sie sich eisern an den Zeitrahmen: auf keinen Fall vor dem Ende abbrechen müssen, weil die Zeit vorbei ist!
  • Beenden Sie Ihren Pitch mit einem eye catcher: "Darum lohnt es sich, bei uns zu investieren: . . .  !"

Machen Sie es Ihren Zuhörern leicht!

  • Ihre Ausführungen sind anschaulich und leicht und schnell nachvollziehbar.
  • Ihre Aussagen sind plausibel und konsistent.
  • Bringen Sie Beispiele!
  • Auch wenn Sie aus der Technik kommen: nur soviel Technik wie nötig und so einfach und bildlich wie möglich!
  • Überfrachten Sie die Folien nicht, sie müssen übersichtlich und schnell zu erfassen sein.
  • Sprechen Sie langsam und laut genug.

Gewinnen Sie das Vertrauen bei Ihren Zuhörern!

Treten Sie authentisch und präsent auf, aber zugleich ruhig und gelassen. Sie wollen Vertrauen gewinnen und die Zuhörer überzeugen, daß Sie und Ihr Team die Richtigen sind für den "job".

Zu guter Letzt: üben!

Und vorher üben - am besten mit kritischen Freunden.